Alle Nachrichten
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

19.05.2011 Presseerklärung Celle 2011

Preis der WRSA e.V. für beste Doktorarbeit an Dr. Caroline Lang[mehr]


04.03.2011 17. INTERNATIONALE TAGUNG ÜBER HALTUNG UND KRANKHEITEN DER KANINCHEN, PELZTIERE UND HEIMTIERE

17. INTERNATIONALE TAGUNG ÜBER HALTUNG UND KRANKHEITEN DER KANINCHEN, PELZTIERE UND HEIMTIERE 11. – 12. MAI 2011 in Celle Dörnbergstraße 25/27, 29223 Celle[mehr]


04.03.2011 GIORNATE DI CONIGLICOLTURA ASIC 2011

GIORNATE DI CONIGLICOLTURA ASIC 2011[mehr]


02.08.2010 100 Jahre DLG-Ausschuss für Kaninchenzucht und -haltung

Pressedienst DLG e.V., Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt/Main, Tel: 069/24788-202, Fax: -112; e-mail: f.rach@DLG.org, URL: www.dlg.org[mehr]


15.07.2010 Politisches Gerangel um Haltung von Mastkaninchen

Mittwoch, 14.07.2010 Union und FDP lehnen Anträge der Opposition ab – Verweis auf ausstehende wissenschaftliche Daten [mehr]


14.07.2010 Dr. Wolfgang Schlolaut – 85 Jahre

Am 13. Juli 2010 feierte Dr. Wolfgang Schlolaut seinen 85. Geburtstag. Dies ist Anlass, rückblickend sein Lebenswerk zu würdigen. Wolfgang Schlolaut studierte von 1946 bis 1949 an der Universität Jena Landwirtschaft und beendete das Studium mit einer Diplomarbeit über die Ernährung des Kaninchens. Bereits 1951 konnte er seine Doktorarbeit zur Säuge- und Aufzuchtleistung von Kaninchen abschließen. Schon frühzeitig befasste er sich somit wissenschaftlich mit Kaninchen – und beschäftigt sich noch...[mehr]


07.07.2010 Vorankündigung:

17. Internationale Tagung über Haltung und Krankheiten der Kaninchen, Pelztiere und Heimtiere [mehr]


16.06.2010 Offener Brief der WRSA an den Präsidenten der Bundestierärztekammer zur Kaninchenhaltung

Offener Brief an den Präsidenten der Bundestierärztekammer   Sehr geehrter Herr Präsident Prof. Mantel, Die Bundestierärztekammer und die deutsche Gruppe der World Rabbit Science Association (WRSA) sind sich einig in dem Bemühen, die Haltungsbedingungen für Tiere – im vorliegenden Bezug der Mastkaninchen – zu verbessern. Die WRSA unterstützt das Anliegen des Bundesministeriums, die Haltung von Kaninchen im Rahmen der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung zu regeln. Zur Optimierung der...[mehr]


21.05.2010 Hilfe für Haiti

Der Vorstand der deutschen Gruppe der WRSA hat beschlossen, Projekte zur Kaninchenzucht und -forschung in Haiti mit einem Betrag von 400 EUR zu unterstützen. Der Schaden nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti ist groß und jede Hilfe willkommen. Die deutsche Gruppe schließt sich damit einem Aufruf der Weltorganisation der WRSA an. Der Spendenbetrag ist damit etwas größer als der jährliche Migliederbeitrag der deutschen Gruppe der WRSA. Prof. Dr. Steffen HoyVorsitzender [mehr]


Treffer 21 bis 30 von 34