Alle Nachrichten
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

30.04.2014 Forscher fordern andere Regelungen für Kaninchen-Haltung

Beim Oster-Festschmaus kommt in einigen Familien Kaninchen auf den Tisch. Über die optimale Haltung der Tiere vor der Schlachtung forschen Gießener Wissenschaftler zusammen mit europäischen Kollegen. Für die Haltung von Nutzkaninchen gebe es in Deutschland bislang keine gesetzliche Regelung wie für Legehennen oder Schweine, sagte Professor Steffen Hoy vom Institut für Tierzucht und Haustiergenetik der Uni Gießen der Nachrichtenagentur dpa. Zwar trete im August eine Regelung in Kraft....[mehr]


02.08.2010 100 Jahre DLG-Ausschuss für Kaninchenzucht und -haltung

Pressedienst DLG e.V., Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt/Main, Tel: 069/24788-202, Fax: -112; e-mail: f.rach@DLG.org, URL: www.dlg.org[mehr]


21.05.2010 Hilfe für Haiti

Der Vorstand der deutschen Gruppe der WRSA hat beschlossen, Projekte zur Kaninchenzucht und -forschung in Haiti mit einem Betrag von 400 EUR zu unterstützen. Der Schaden nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti ist groß und jede Hilfe willkommen. Die deutsche Gruppe schließt sich damit einem Aufruf der Weltorganisation der WRSA an. Der Spendenbetrag ist damit etwas größer als der jährliche Migliederbeitrag der deutschen Gruppe der WRSA. Prof. Dr. Steffen HoyVorsitzender [mehr]


11.03.2010 32. Sitzung des Ausschusses für Kaninchenzucht und –haltung

Am 11. und 12. März 2010 fand in Gießen die 32. Sitzung des Ausschusses für Kaninchenzucht und –haltung statt. Im Rahmen der Sitzung wurde ein Workshop über die aktuelle Kaninchenforschung am Institut für Tierzucht und Haustiergenetik der Justus-Liebig-Universität Gießen durchgeführt. Am 12. März besichtigten die Ausschussmitglieder die Lehr- und Forschungsstation Oberer Hardthof des Institutes. [mehr]